• Vom Trainer zum Präsidenten

    Während 18 Jahren stand er als Spieler oder Trainer auf oder neben dem Fussballplatz des FC Köniz. Ab nächster Saison übernimmt der ehemalige YB-Goalie Bernhard Pulver das Präsidentenamt des Promotion League Clubs.

    Für Westside lässt Bernhard Pulver die vergangen Zeit Revue passieren.

    «Beenden Sie den Satz»

    Interview mit Bernhard Pulver, Ex-Trainer und zukünftiger Präsident FC Köniz.

    Im letzten Spiel der Saison und somit letzten Spiel für mich als Trainer beim FC Köniz, konnten wir den Erhalt in der dritthöchsten Liga der Schweiz sichern. Ich fühlte…
    …eine grosse Erleichterung.

    Der FC Köniz hatte schon bessere Saison gespielt. Mögliche Gründe waren…
    Damit bin ich nicht einverstanden. Für mich war es die beste Saison. Mit einem abgespeckten Kader haben wir den Cup-Viertelfinal erreicht und den Ligaerhalt geschafft. Das war aus meiner Sicht eine Topleistung.

    Am Trainerjob liebe ich…
    …die Emotionen! Man kann sie rauslassen und muss sie in gewissen Phasen auch im Griff haben.

    18 Jahren stand ich an der Seitenlinie des FC Köniz. Ein besonderes Highlight war…
    Was für eine schwierige Frage. Ein aussergewöhnlicher Moment war sicherlich, als wir letztes Jahr den Grasshopper Club Zürich aus dem Cup geworfen haben.

    Die schwierigste Zeit erlebte ich…
    «Schwierig» ist das falsche Wort. «Spannend» würde es besser treffen. Die spannendsten drei Tage erlebte ich im Juni 2013. Damals spielten wir gegen Zug um den Aufstieg in die 1.Liga. In allerletzten Minute schafften wir die Wende und konnten anschliessend in die höhere Liga aufsteigen.
    Anmerkung der Redaktion: Hier können Sie den Fussball-Krimi nachlesen. 

    Die schönste Zeit erlebte ich…
    …in den Trainingslagern. In dieser Zeit stand der Fussball voll im Mittelpunkt.

    Ich habe mich für den Rücktritt entschieden weil…
    …es Zeit für eine Veränderung war.

    Ab der nächsten Saison übernehme ich das Präsidentenamt. Ich werde versuchen…
    …dem ganzen Verein zu dienen.

    In der Zukunft wird der FC Köniz…
    …sportlich weiter erfolgreich sein.

    Bild: zvg
    « zurück zum Engagement

Author: