• Die Museumsnacht für Gross und Klein

    Seit kurzem ist das Programm für die Museumsnacht 2017 auf der Webseite der Veranstaltung online – und da ist wirklich für jeden was dabei!
    Das Westside bietet euch dieses Jahr fantastische Unterhaltung mit dem Westside Erlebnis- und Gastrozelt. Im Zelt gibt’s kleine Snacks, gute Drinks und Livemusik von der Berner Mundartband Halunke. Mit dem Standort auf dem Bundesplatz ist das Westside Erlebnis- und Gastrozelt der Dreh-  und Angelpunkt der Museumsnacht Bern 2017.
    In der Antikensammlung Bern kann man einen Studenten der Archäologie für eine Kurzführung buchen und im Alpinen Museum ist alles unter dem Motto Wasser unser gestaltet.
    Das Heilsarmee-Museum öffnet auch sein Archiv in der Nacht der Museen und zeigt alte Filme über die Arbeit der Heilsarmee im Laufe der Zeit, während es im Botanischen Garten dank verschiedener Vorlesungen und Führungen eine Menge über die Pflanzenwelt zu lernen. Film-Rätselraten und künstlerische Filme gucken – das und vieles mehr gibt’s im Lichtspiel-Kino im Marzili.
    In der Schweizer Nationalbibliothek tritt der Sänger Müslüm für kurze Konzerte auf und das Textilmuseum Abegg-Stiftung zeigt im Bellevue Palace den faszinierenden Weg von der Seidenraupe bis hin zum edlen Textil.
    Auch in Sachen Verpflegung hat die Museumsnacht so einiges zu bieten. Fast bei allen Locations gibt es etwas kleines zu essen und etwas leckeres zu trinken und nicht zuletzt diese Köstlichkeiten werden jeden Besucher überzeugen.
    Um den grossen Hunger zu stillen ist das Westside Erlebnis- und Gastrozelt auf dem Bundesplatz die richtige Adresse. Die kulinarische Vielfalt der Migros Catering-Stände vor dem Zelt sollten Sie nicht verpassen!
    Das ganze Programm finden Sie auch hier.

    « zurück zum Engagement

Author: